Seite über 30 Jahren Ihr Immobilienmakler in Essen.

Tullius ImmobilienIhr Immobilienmakler in Essen und Umgebung

Beratungstermin vereinbaren

Ihre Vorteile

  • Kostenlose Wertermittlung
  • Breites Netzwerk
  • Übernahme aller Besichtigungen
  • Durchführung der Vertragsverhandlung
  • After-Sale Service
  • 17.09.2019
  • Immobilien
Jetzt neu: Wohnung zur Miete in Essen

3-Zimmerwohnung mit Balkon in Essen-Dellwig
Die schicke 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon befindet sich im 1. Obergeschoss eines gepflegten 6-Familienhauses, welches im Jahre 1974 erbaut wurde. Die Wohnfläche beträgt ca. 78 m². Zu der Wohnung gehört ein Kellerraum sowie ein gemeinschaftlich zu nutzender Wasch- und Trockenraum. Die Heizkosten sind bereits in den Nebenkosten enthalten. Der Energieausweis ist beantragt.

Weitere Informationen finden Sie im Exposé.

weiterlesen
  • 16.09.2019
  • Immobilien
Jetzt neu: Wohnung zur Miete in Essen

4 Zimmer -Wohnung mit Balkon in Essen-Katernberg
Die schicke Wohnung mit Balkon befindet sich im Erdgeschoss eines gepflegten 4-Familienhauses, welches 1970 erbaut wurde. Die Wohnfläche beträgt ca. 93 m². Zu der Wohnung gehört ein Kellerraum. Der Waschmaschinenanschluss befindet sich im Badezimmer. Die Heizkosten sind bereits in den Nebenkosten enthalten. Die Wohnung ist für eine Familie bis zu vier Personen geeignet.

Weitere Informationen finden Sie im Exposé.

weiterlesen
  • 16.09.2019
  • Immobilien
Jetzt neu: Wohnung zur Miete in Essen

renovierte 2 Zimmer Wohnung mit Balkon in Essen-Frohnhausen
Die renovierte 2-Zimmer-Wohnung mit Balkon befindet sich in der 2. Etage eines 6-Familienhauses, welches im Jahre 1905 erbaut wurde. Die Wohnfläche beträgt ca. 59 m². Die Heizkosten sind nicht in den Nebenkosten enthalten und werden vom Mieter direkt mit dem Versorgungsunternehmen abgerechnet. Der Energieausweis ist beantragt.

Weitere Informationen finden Sie im Exposé.

weiterlesen
  • 12.09.2019
  • News
Wohnungsmieten steigen langsamer

Die Wohnungsmieten sind deutschlandweit im ersten Halbjahr 2019 gemessen am Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent gestiegen – auf 8,70 Euro pro Quadratmeter nettokalt. Im ersten Halbjahr 2018 betrug das Plus noch 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor.

Höchster Anstieg in Großstädten
Die Erst- und Wiedervermietungsmieten in Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern sind in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5 Prozent gestiegen. In Großstädten unter 500.000 Einwohnern legten die Angebotsmieten durchschnittlich um 3,6 Prozent zu. In den städtischen Kreisen – zumeist Umlandkreise der Großstädte – stiegen die Mieten inserierter Wohnungen im Schnitt um 4,5 Prozent, in den ländlichen Kreisen um 3,9 Prozent.

München hat weiterhin die höchsten Mieten
München bleibt Spitzenreiter bei den Angebotsmieten. Hier kostet die Miete durchschnittlich 18,20 Euro pro Quadratmeter – das entspricht einem Plus von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch in Frankfurt am Main (+5,2 Prozent), Stuttgart (+5,0 Prozent) und Hamburg (+3,8 Prozent) verlangsamte sich der Anstieg der Mieten. Am niedrigsten sind die Angebotsmieten im Vogtlandkreis (4,56 Euro pro Quadratmeter).

weiterlesen
  • 10.09.2019
  • Immobilien
Jetzt neu: Haus zum Kauf in Duisburg

Mehrfamilienhaus in Duisburg-Untermeiderich
Das sanierungsbedürftige 4- geschossige Mehrfamilienhaus mit 1 Gewerbeeinheit im EG und 6- 7 Wohneinheiten wurde im Jahre 1962 erbaut ist voll unterkellert. Nur die Gewerbeeinheit ist vermietet, die Wohnungen stehen komplett leer und müssen saniert werden. Die gesamte Wohn-, Nutzfläche beträgt ca. 529m² und ist wie folgt aufgeteilt: EG 160 m² Gewerbeeinheit I. OG 30,82 m² + 70,50 m² II. OG 30,82 m² + 70,50 m² III. OG 101,32 m² (kann auch in 2WE geteilt werden) DG 65 m² Im Hof gibt es 5 Garagen, wovon 4 vermietet sind. Das Grundstück ist 483 m² groß. Der Preis ist quasi ein…

Weitere Informationen finden Sie im Exposé.

weiterlesen
  • 05.09.2019
  • News
Guter Rat: Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauherren sind für alles, was auf ihrer Baustelle passiert, verantwortlich. Auch, wenn Architekten oder Bauunternehmer beauftragt wurden, haftet der Bauherr bei Schäden. Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt vor dem finanziellen Ruin.

Wofür Bauherren haften
Bauherren haften für beinahe alles, was auf ihrer Baustelle oder im Zusammenhang mit der Baustelle passiert: Ob Passanten durch herabstürzende Teile verletzt werden, Schäden am Nachbargrundstück entstehen oder ein geparktes Auto durch Bauarbeiten beschädigt wird. Insbesondere Personenschäden können bei der Behandlung und Rehabilitation hohe Kosten verursachen, die Bauherren schlimmstenfalls in den finanziellen Ruin treiben.

Wissenswertes zur Bauherrenhaftpflichtversicherung
Bei kleineren und mittleren Umbauten reicht gegebenenfalls die eigene Haftpflichtversicherung aus, Bauherren sollten im Vorfeld ihre Police prüfen. Die Versicherung muss vor Baubeginn abgeschlossen werden. Eine gute Bauherrenhaftpflichtversicherung sollte eine Deckungssumme von drei bis fünf Millionen Euro aufweisen, eventuell kann sich auch eine Selbstbeteiligung lohnen. In der Regel werden für die Versicherung zwischen 0,15 und 0,2 Prozent der Baukosten fällig. Sollten sich die Baukosten erhöhen, muss dies der Versicherung unverzüglich mitgeteilt werden.

weiterlesen
1 2 3 6